Praktisches - klosterheden

undefined

Überblick über Einrichtungen und verschiedene Routen unter udinaturen.dk (auf Dänisch)

Toiletten

Es gibt zwei Toiletten in der Pflanzung Klosterheden Plantage. Die Toiletten sind behindertengerecht. 

Übernachtung

Es gibt mehrere Übernachtungsmöglichkeiten in der Pflanzung Klosterheden Plantage. Siehe Lagerplätze und primitive Übernachtungsorte unter Udinaturen.dk. Lagerplätze müssen reserviert werden. Es gibt in der Pflanzung auch Gebiete, auf denen man kostenlos zelten kann.

Buchen Sie einen Wald

Für besondere Veranstaltungen kann man einen Teil der Pflanzung Klosterheden Plantage buchen.

Welche Wälder man buchen kann und wie man das macht unter udinaturen.dk (auf Dänisch)

Angeln

Mit einem Angelschein darf man im Flüsschen Flynder Å angeln. Ohne Angelschein darf man in den Seen Dollemosen und Moselyst Sø angeln.

 Mehr über das Angeln 

Für Gehbehinderte

Die meisten Teile der Pflanzung Klosterheden Plantage sind behindertengerecht. Aber man muss immer daran denken, dass man sich in der Natur befindet und dass es größere und kleinere Hügel gibt.

Parken

In der gesamten Pflanzung Klosterheden Plantage gibt es mehrere Parkplätze.

Bitte nehmen Sie Rücksicht

Viele Menschen nutzen die Natur – für sehr unterschiedliche Aktivitäten. Daher gibt es einige Regeln für den Aufenthalt in der Natur. Die Regeln wurden gemacht, damit das Erleben der Natur für so viele Menschen wie möglich positiv wird.

Alle Regeln für den Aufenthalt in der Natur

Lauf- und Fahrradrouten

In der Pflanzung Klosterheden gibt es reichlich Möglichkeiten, den Wunsch nach Bewegung und Naturerlebnissen zu erfüllen.

Mehr über Mountainbiking in der Pflanzung Klosterheden Plantage.

In der Klosterheden Plantage gibt es mehrere Reitrouten. Sie sind mit richtungsweisenden gelben Hufeisen gekennzeichnet. Unterwegs auf der langen Route gibt es Pausenpferche, damit die Pferde abgestellt und die Reiter eine Pause machen können.

Hunde

Hunde an der Leine sind willkommen in der Pflanzung Klosterheden Plantage, aber sie müssen angeleint sein. In der Pflanzung gibt es zwei Hundewälder, in denen die Hunde frei laufen dürfen.

Anfahrtsweg

Die Klosterheden Plantage liegt im Dreieck zwischen Struer, Lemvig und Holstebro. Wegen des umfangreichen Einzugsgebiets hat die Pflanzung jedes Jahr viele tausend Gäste. Im Gebiet gibt es zahlreiche Pfade und Wege, die gute Ausgangspunkte für einen Besuch in der Pflanzung sind. Zwei gute Ausgangspunkte sind die Parkplätze beim Staldhøjevej und Kjærgårdsmøllevej. Es führen mehrere öffentliche Straßen durch den Wald und es gibt auch einzelne Waldwege, auf denen Autofahren erlaubt ist.

Öffentlicher Transport

Wenn man nicht im Auto kommt, kann man mit dem Zug oder Bus nach Lemvig oder Struer fahren. Von dort fährt ein Bus in die Klosterheden Plantage. Vom Bahnhof in Struer kann man zum Beispiel die Buslinie 335 in Richtung Linde nehmen. Beim Bahnhof Ølby Station steigt man aus und geht in die Pflanzung. Nach gut zwei Kilometern kommt man zur Naturschule Kjærgaard Mølle, die in dem Teil der Pflanzung liegt, der Hornet heißt. Link zum digitalen Naturguide für Hornet.

Wenn man von Lemvig kommt, kann man zum Beispiel die Busroute 480 oder 24 nehmen. Bei beiden muss man an der Haltestelle bei der Kirche Rom Kirke aussteigen, die direkt beim Sanitätsunterstand in der nordwestlichen Ecke von Klosterheden liegt.

Planen Sie Ihre Reise unter Rejseplanen.dk (auf Dänisch)